Hintergrund Bild

„Miteinander für Neubau“

Dr. Désirée Prantl, LL.M. (Bild oben) ist Bezirksleiterin der ÖVP Frauen für den 7. Bezirk.

Die ÖVP-Frauen Neubau, unter der Leitung von Bezirksleiterin Désirée Prantl, engagieren sich für Frauen jeder Generation aus verschiedenen sozialen und multikulturellen Schichten. Wir stehen für Eigenverantwortung, Toleranz, Weiblichkeit und moderne Bürgerlichkeit! Unterstützt wird Désirée von ihrer Vorgängerin und Stellvertreterin, Frau Mag. Christina Schlosser, sowie von Frau Klaudia Prosic, ihrer weiteren Stellvertreterin.

STARKE FRAUEN STARKE TATEN – mit Frauen Power setzen wir uns insbesondere für folgende Themen ein:

Wohn- und Lebensqualität (wie) im 7. (Himmel)

Mir ist der Ausbau des infrastrukturellen Angebots direkt vor der Haustür wichtig, da das Einkaufs- und Gastronomieangebot sowie grüne Erholungsoasen (mit Spiel- und Fitnesseinrichtunen) das Wohlbefinden im Alltag steigern; auch die Sauberkeit unseres Bezirks ist mir ein Anliegen.

Außerdem möchte ich gemeinsames Wohnen für alle Generationen ermöglichen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass das Sophienspital ein Generationswohnpark für ALLE wird.

Neubau soll durch die Kombination außerordentlich guter Wohnqualität und leistbarem Wohnen an Attraktivität für Jung und Alt gewinnen. Dazu will ich im "Grünen" Neubau "Schwarz säen"!

Familie, Bildung sowie glückliche und erfolgreiche Mütter

Ein reichhaltiges Angebot an Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten, Kindergärten zum Wohlfühlen und Erlernen der Basisfähigkeiten sowie Grundschulen, die ihre Bildungsaufgabe nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen wahrnehmen sind typische Anliegen einer Mutter, um die ich mich kümmern möchte. Neubau soll Vorreiter in Sachen Bildung werden!Dazu brauchen wir zum Beispiel ein musisches Gymnasium.

Außerdem werde ich mich für die Öffnung der Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz am Sonntag einsetzten, denn Lesen macht stark!

Das Familien- und Berufsleben von Frauen soll durch den Ausbau von (optionalen) Kinderbetreuungsplätzen erleichtertet werden. Entscheidend ist die Wahlfreiheit! Die Förderung der Interessen von Müttern – und solchen, die es noch werden wollen – sowie das Wohl des Kindes stehen im Mittelpunkt!

Auch ein zweiter Kassenkinderarzt muss in Neubau möglich sein und unser geliebter Citybus 2A muss wieder her!

Frauen(Wirtschaft)

Ich werde mich dafür einsetzen, dass der 7. Bezirk vor allem als Wirtschaftsstandort für Frauen gefördert wird! Mehr als 40% der gegründeten Unternehmen werden von Frauen getätigt. Gerade im 7.Bezirk können sich Frauen als Selbstständige gut entwickeln. Ich möchte Gründerinnen unter anderem bei der Suche nach kostengünstigen Geschäftslokalen unterstützen.

Außerdem werde ich den frauenfreundlichsten Betrieb in Neubau suchen und mit einem "Frauenaward" auszeichnen!

Integration und Sicherheit

Ein friedliches Miteinander und Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen erfordert Toleranz, Verständnis und Anpassungsbereitschaft. Unter diesen Voraussetzungen ist Integration und die Schaffung einer sicheren Umgebung möglich. Ich werde mich daher für soziale Projekte mit Neubauer Schulen einsetzten.

Es ist mir auch ein besonderes Anliegen, dass sich Frauen im 7. Bezirk sicher und wohl fühlen. Einen Beitrag dazu möchte ich durch Lichtverbesserungskonzepte in den Parks leisten.

Für Wünsche, Anliegen und Ideen stehe ich gerne zur Verfügung!

Sie erreichen mich          telefonisch unter            0699/18910527

per E-Mail über               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu Hause in der                Lerchenfelderstraße 13, Stiege 5, Top 41 in 1070

Vergangene Veranstaltungen:

Einige Eindrücke vom Landestag:

   Weitere Fotos finden Sie in der Galerie

Wienerinnen aus Neubau bei Bundesleiterin zu GastEine spannende Diskussionsrunde bei Dorothea Schittenhelm 

Information aus erster Hand- spannend und aufschlussreich das Gespräch mit unserer Bundesleiterin der ÖVP- Frauen NR Abg. Dorothea Schittenhelm:

Welche Parameter bestimmen die gesellschaftliche Stellung der Frauen in unserer Republik? Wie können wir Verbesserungen anstreben und durchsetzen?

Die wichtigsten Eigenschaften, womit Frauen ihre Anliegen durchsetzen können, sind Beharrlichkeit und Zähigkeit, um Forderungen in auszubauenden Netzwerken immer wieder zu thematisieren, also "lauter" zu werden....

In diesem Sinne haben wir in „Dorli Schittenhelm“ eine dynamische, engagierte Frau an der Spitze, die es versteht, sich zu brennenden Themen Gehör zu verschaffen- nicht nur in eigenen Reihen, sondern auch im Parlament. 

 

Fröhliche Musik und Texte in der Faschingszeit

Benefizkonzert in der Kreuzkapelle in der Pfarrkirche Altlerchenfeld, Wien Neubau

Prof.Irmengard Knitl und Lektorin Christine Perzine veranstalteten gemeinsam mit den Wienerinnen unter der Leitung der Spitzenkandidatin für Neubau Mag. Christina Schlosser für die Restaurierung der Hörbigerorgel ein Konzert! Auf der Truhenorgel wurden Werke von Karl von Dittersdorf,Johann Christoph Friedrich Bach und Georg Philipp Telemann gespielt ,gelesen wurden heitere Texte aus dem Buch von Georg Markus Humoristische Lexikon! Zahlreiche Gästen folgten der Einladung auch der Obmann der Senioren Neubau Heinrich Bauer, der Pfarrer Eugen Schindler und der Kaplan Reinhold Koffler war anwesend!!

Abschluss war in der Pizzeria Luna in der Zieglergasse!!

   

Wienerinnen-Führung durch das Heeresgeschichtliche Museum zum Gedenkjahr 2014

Großer Andrang und Interesse beim Besuch im Arsenal zur Ausstellung „100 Jahre 1. Weltkrieg 1914-1918“

Die Bezirksleiterin der Wienerinnen Neubau Mag. Christina Schlosser veranstaltete gemeinsam mit dem 8. und 9. Bezirk eine Führung durch das Heeresgeschichtliche Museum.

Zahlreiche Damen und  Herren folgten der Einladung und einer persönlichen Führung durch Direktor HR Dr. M. Christian Ortner.

Das Heeresgeschichtliche nimmt das Gedenkjahr 2014 zum Anlass, die Thematik des Ersten Weltkrieges und seine Ausstellungsräume neu zu konzipieren und einer didaktischen Erneuerung zu unterziehen.

In verschiedenen „Querschnitts“-Thematiken werden u. a. folgende Themenkreise „Kriegsbegeisterung & Ausmarsch 1914“, „Verwundung und Tod“, „Pflege und Trauer“, „Frau im Krieg“, „Kriegspropaganda“, „Kriegserinnerung“, u.v.m. behandelt.

Abgesehen von besonderen historischen Stücken wird bei der Neugestaltung danach gestrebt, Neuerwerbungen sowie noch nie gezeigte Exponate in die neue Präsentation zu integrieren, um den Besucherinnen und Besuchern ein möglichst umfangreiches Bild des damaligen Geschehens bieten zu können.

 

Bezirksführung durch Neubau: Die Wienerinnen organisierten bei schönstem Wetter eine interessante Bezirksführung. Zahlreiche Geladene, "Alteingesessene" und "Neuhinzugezogene" nutzten die Gelegenheit, unter fachkundiger Führung an einem kurzweiligen Spaziergang durch Neubaus Grätzel teilzunehmen. Im Café Frömmel fand ein gemütlicher Ausklang statt, der in angeregten Gesprächen zu politischem Austausch genützt wurde!

 Kinder-Familienfest: Bei bester Laune und traumhaft schönem Wetter ging das Neubauer Kinderfest im September über die Bühne. Unsere Wienerinnen gestalteten und halfen tatkräftig mit! 

Mit großer Begeisterung bastelten Groß und Klein dutzende Insektenhäuser für die kalte Jahreszeit…Die Luftburg war ebenso begehrt wie die Spiel- und Bastelstationen, Kaffee und Guglhupf fanden reißenden Absatz…

Wienerinnen Neubau bei der 125 Jahrfeier der Notre Dame de Sion

Die BezirksrätInnen der ÖVP Neubau mit Obmann Dr. Fritz Aichinger und unserer Bezirksleiterin Mag. Christina Schlosser besuchten die Direktorin von Notre Dame de Sion.

Es wurden die Klassenräume, Kapelle, Festsaal, Bibliothek und der traumhaft schöne Garten besichtigt, in dem sich die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag  bewegen und austoben können.

Intensiv setzt sich die Schule mit dem Thema „Bildung braucht Herzensbildung“ auseinander- in einem Jahrhundert, in dem sich das Weltwissen alle 5-10 Jahre verdoppelt...

Aus Sicht der Schule eine unabdingbare Notwendigkeit, die Herzensbildung neben Wissensbildung in den Vordergrund des pädagogischen und erzieherischen Bemühens zu stellen.

Anschließend gab es ein kleines Frühstück, bei dem über die enorme Bedeutung der Schulbildung sowie die großen Herausforderungen von Vereinbarkeit Beruf und Familie diskutiert wurde.

Neubauer Hoffestsafari - Improvisation ergänzt Funktion

Bei der Eröffnung am 8. Mai 2014 durften wir bei tollem Wetter Gesang, Klavier und Kontrabass mit Julia Raschiner und Sebastian Küberl genießen. 

   

Europa-Frauen-Kunst Modeschau in Neubau - Präsentation unserer jungen EU- Kandidatin Thesi Leitinger

Zahlreiche Damen und Herren ca.100 aus Politik, Wirtschaft, Mode und Kunst folgten der Einladung  der Bezirksleiterin der Wienerinnen Neubau Mag. Christina Schlosser und BzR Markus Frömmel, ÖVP Neubau,am 3.April 2014 ins Cafe Frömmel. Unter ihnen BezR Daniela Binder, BzR Renate Kaltenegger (Bezirksleiterin der Frauen Josefstadt) und Catherine Wyrwalska (Bezirksleiterin der Frauen Hernals).

Anlass war die Präsentation der EU-Kandidatin  Theresia Leitinger, M.A.I.S (ÖVP-Frauen Generalsekretärin).

Sie erzählte uns Wissenswertes über die EU"Europapolitik betrifft jeden von uns, denn 70% der nationalen Gesetze kommen aus Brüssel. Daher braucht es eine starke österreichische Vertretung im europäischen Parlament. Durch unsere Stimme können wir die Demokratie stärken- das europäische Parlament ist die größte Bürgerkammer der Welt. Ohne die Zustimmung der gewählten Abgeordneten darf es keine europapolitische Entscheidung mehr geben. In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst!", so Thesi Leitinger.

Ihr politisches Engagement heißt: klare Positionen beziehen, harte Diskussionen führen - aber immer im Sinne der Problemlösung, das Gemeinsame über das Trennende zu stellen.

Im Anschluss an der politischen Diskussion gab es eine tolle Modenschau des Ateliers Chadu der Modedesignerin Charlotte Blank. Ihre Unikate begeisterten alle Anwesenden.

Bei Brötchen und Getränken fand der Abend einen gemütlichen Ausklang- alles in allem eine bestens gelungene Mischung aus unterschiedlichen Themen, die zu angeregten Diskussionen animierte....

 

 

Wienerinnen begrüßen den Frühling!!

Informatives  über die Bedeutung der heimischen Bienen am 14. März 2014Der Frühling kommt und unsere heimischen Honigbienen nehmen bald wieder ihre Arbeiten auf. Die  ÖVP-Frauen Neubau unter der Leitung der Bezirksleiterin Mag. Christina Schlosser luden zu einem informativen Vortrag von Imkermeister Kurt Wilhelm in das Geschäftslokal „Wald und Wiese“(Neubaugasse 26, 1070) ein.

Zahlreiche Damen und Herren, darunter die Bezirksgeschäftsführerin von Neubau BR ReginaBarowski und BR Markus Frömmel folgten der Einladung. Sie hörten Wissenswertes über die Wichtigkeit der Bienen. Mag. Elvira Kreuzpointner, eine Expertin des Umweltministeriums, gab hilfreiche Tipps wie man Bienen schützen kann, z.B.: Verzicht auf Einsatz von chemischen“ Waffen“ in Haus und Garten.

Im Anschluss konnten wir uns durch die Vielfalt der regionalen und gentechnikfreien  Honigsorten durchkosten. Außerdem wurden wir mit einer köstlichen Trüffelkartoffelsuppe  und einem Honigsekt verwöhnt. Es war ein abwechslungsreicher, erfolgreicher Nachmittag der Wienerinnen Neubau, an dem auch über den Ausgang der Abstimmung unserer Mariahilferstrasse diskutiert wurde!!

   

WeltfrauentagEuropa wird immer wichtiger für die Frauenpolitik!!

  • Karenzmanagement für bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf!!
  • Frauen fördern-Wirtschaft fördern!!

Um diese Forderungen zu unseren Neubauerinnen zu bringen, gingen  wir ÖVP-Frauen unter der Leitung von Mag. Christina Schlosser in die Gassen und Straßen .Haben Tulpen und Folder verteilt, um auf unsere Wünsche aufmerksam zu machen.

Am Donnerstag den 27.Februar 2014 fand der 52.Neubauer Opernball im Festsall des Rathauses statt.

Wir Frauen von Neubau unter der Leitung von der Bezirksleiterin Mag.Christina Schlosser organisierten das Künstlerprogramm(Neubauer Schule,Geigerin Anna Mahaffy und Flamencotänze). 1200 Personen waren begeistert und unterhielten sich an diesem Nachmittag prächtig.

 

Punsch für einen guten Zweck

Unter Federführung der Wienerinnen Obfrau in Neubau, Christina Schlosser und gemeinsam mit der JVP, dem Café Frömmel und der Lazaristenkirche wurde im Garten der Lazaristen in der Kaiserstraße Punsch für einen karitativen Zweck ausgeschenkt.

 Der Erlös kommt der Vinzenz Gemeinschaft der Pfarre Lazaristen  und einer 3.Welt Gruppe zur Unterstützung des Projekts Maher in Indien von Schwester LUCY zugute.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die zum guten Gelingen beigetragen haben!

  

Nikolaus-Verteilaktion

Wir Wienerinnen Neubau wollen zukunftsorientierte Lebensqualität für Bürgerinnen und Bürger in Neubau!!

Deswegen sind wir bei starken Windböen unter der Leitung von Mag.Christina Schlosser auf die Straße gegangen und haben Schokonikoläuse und Zetteln verteilt, damit unsere Ideen und Vorschläge an die Menschen in Neubau gebracht werden.

Mit vielen Passanten kamen wir ins Gespräch und hörten uns ihre Wünsche und Beschwerden an!! Aktuelle Themen waren: Misslunge Neugestaltung des Vorplatzes Altlerchenfelderkirche-Betonwüste, 20% zusätzliche Verkehrsbelastung auf der                                                                                     Lerchenfelderstraße,aufgrund der teilweisen Sperre der MaHü, Burggassen Permanentstau 

Wir nehmen diese Anliegen der Menschen sehr ernst, daher werden wir diese im nächsten Bezirksparlament einbringen!!

 

 

Integrationsfest Neubau

Integration von Menschen mit Migrationshintergrund wird ein immer wichtigerer Bestandteil der Wiener Politik. Die Frauenbewegung der ÖVP Neubau hat sich genau diesem Thema angenommen. 

Essen und Trinken hält nicht nur Leib und Seele zusammen, sondern auch die Menschen. so ist die Idee entstanden ein mehrsprachiges Kochbuch gemeinschaftlich mit Neubauer Schulen (EMS-Neustiftgasse, NMS-Neubaugasse und die islamistische Fachschule mit sozialer Bildung) zu gestalten. Am 19. September 2013 fand die Präsentation des Neubauer Kochbuches unter musikalischer Rahmengestaltung der Schulen statt. Anschließend konnte man einige nachgekochte Rezepte kosten. 

Ganz besonders freute uns, dass unsere Landesleiterin Mag. Veronika Mickel, Spitzenkandidat zum Nationalrat Andreas Ottenschläger und Clubobmann Dr. Fritz Aichinger sowie der Botschafter von Albanien Herr Kozi anwesend waren. 

Der Erlös des Kochbuches geht an den KiGa Bärenhaus Altlerchenfeld St.Nikolausstiftung zur Sprachförderung.

  

Weitere Fotos von der Veranstaltung finden Sie in der Galerie.

Kinderfest zu Schulbeginn

Bei traumhaften Wetter und bester Laune gestalteten die ÖVP Neubau gemeinsam mit den Wienerinnen unter der Bezirksleiterin Mag. Christina Schlosser ein kunterbuntes Fest im Andreaspark.

Es kamen viele Kinder mit ihren Eltern. Mit Luftburgspringen, Malen, Geschicklichkeitsspielen und vielem mehr verging die Zeit wie im Fluge. Auch für leibliches Wohl, wie Süßigkeiten, Eis, Kuchen und Getränke war gesorgt. 

Besonders freute uns, dass Landesparteiobmann der ÖVP Wien Mag. Manfred Juraczka, NR-Abgeordnete Gaby Tamandl und unser Wiener Clubobmann Dr. Fritz Aichinger dabei waren.

  

Stilberatung

Jeder Mensch ist einzigartig, doch wie bringe ich diese meine Einzigartigkeit so richtig zur Geltung? Daher haben die Neubauer Damen zu einer Stil-Farbberatung in die Westbahnstraße mit Sekt und Brötchen eingeladen. Ein spannendes Thema - spannende Gespräche - davon war der Typ&Stil Nachmittag "Starker Frauen Neubaus" geprägt.

Stil ist der äußere Ausdruck der inneren Harmonie der Seele
Ein Nachmittag, der Eindruck hinterlässt!

           

Polittalk mit ÖVP Gemeinderatsklubchef Fritz Aichinger

Auf Einladung von ÖVP Neubau Frauenchefin Mag. Christina Schlosser kamen zahlreich interessierte Damen zur Rathausführung und anschließendem politischen Gespräch in den Klub zu Dr. Fritz Aichinger.

In bester Atmosphäre wurde ein inhaltlicher Bogen gespannt vom generellen Ausbau der Wiener Stadtregierung bis hin zur täglichen politischen Arbeit der zwölf ÖVP Gemeinderats/ Landtagsabgeordneten und ihrer, auf Tagesaktualtiät der Themen bezogen sehr flexiblen MitarbeiterInnen. 

Disskussionsinhalt waren ebenso die Frauenquote innerhalb der ÖVP (unter den zwölf Abgeordneten sind immerhin fünf Damen) wie auch beispielsweise die Dauerbrenner Parkraumbewirtschaftung, Gestaltung der Mariahilfer Straße oder die Budgetmittelverchwendung generell.

Carity-Frühstück für die "Gruft"

Die ÖVP Frauen Neubau veranstalteten gemeinsam mit Markus Frömmel ein karitatives Frühstück.

Den Umsatz in der Höhe von 210€ stellt Frömmel's Conditorei im Rahmen einer wienweiten Aktion der GRUFT im 6. Wiener Gemeindebezirk zur Verfügung. Herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen und BezR Markus Frömmel.